Wettervorhersage

The free English translation you may find here!

Ursula Sabisch, Kaiserin, Rübenkoppel 1, 23564 Lübeck

An die

Sender der TV- und Radiostationen

Weltweit

 



Deutschland, Lübeck, Montag, 28. Juli 2003

 

Wettervorhersage für die kommenden Tage:



Morgen können stürmische Winde über das Land fegen, damit Sie und Ihresgleichen als auch Ihre Hörer und Zuschauer nicht länger durch den Wind sind.

Weitere Ausläufer sorgen für erhöhte Temperaturen auch für fallende Kröten und Hüpferlies, welche sich auf der Wetterleiter befinden.

Ein Hoch kommt aus Südwest und bildet über Bayern Gewitterwolken, die starke Regenfälle durch die Niederschläge zu einem Gewitter mit Blitz- und Donnerschlägen zur Folge haben können.

Ein Tief über dem Atlantik sorgt für starke Höhenflüge der Möchtegern-Gernegroß-Wetterfrösche, wobei sich gleichzeitig die Vulkanausbrüche verstärken und häufiger spucken müssen.

Die Trockenperiode im Osten des Landes wird durch Hagelniederschläge gestört, sodass die Vielfalt der Natur voll seine Bestätigung erhält.

Durch die Größe der sozialen Gartenzwerge muss im kommenden Jahr mit einer Erntedürre gerechnet werden, sodass durch lebensrettende Importe die klägliche Ernte ausgeglichen werden muss.

Die soziale Entwicklung der Bevölkerung in der BRD erreicht in absehbarer Zeit voraussichtlich die Stärke 9 auf der Richterskala, diese wird ihre Auswirkungen im asiatischen Ausland vermutlich immer häufiger zeigen, so sollten kräftige Stürme für die Durchblasung und Durchblutung Ihres Gehirns Sorge tragen, um weitere ‚Naturereignisse‘  zu verhindern.

Die Sonne scheint weiterhin unermüdlich und es wird schön warm werden, besonders im indischen Raum; dort übersteigt sie mit Leichtigkeit  50 °C. Es kommt dort zunehmend zu Smogalarm und weiteren Kreislaufzusammenbrüchen.

In Ihren Spitzenzeiten können Sie Zypern besuchen, dort wo die Götter Urlaub machen!


Mit freundlichen Grüßen

und  i. A.

U. Sabisch, Kaiserin